frendeites

In enger Zusammenarbeit mit der Agentur CORE Architectures hat das studiokokumi das Innere einer Pariser Wohnung in einem vermeintlich minimalistischen Geist umstrukturiert.

Im Stadtteil Clignancourt, im Herzen des 18. Arrondissements, haben die Agenturen CORE Architectures und studiokokumi das Layout einer 60 Quadratmeter großen Haussmann-Wohnung komplett neu gestaltet und so ein atypisches Zuhause geschaffen.

Die Architekten arbeiteten an Farben und Volumen, indem sie Küche, Bad und Sanitäranlagen in einem schwarzen Block zusammenfassten. In der Mitte des Hauses steht jetzt ein beeindruckender monolithischer Würfel. Eine gewagte Wahl, denn dieser Band befreit das Wohnzimmer und verleiht der Wohnung Charakter
Im Inneren des Würfels weicht glänzendes Schwarz hellen Farbtönen. Für das Badezimmer wählten die Architekten weiße Wachsbetonverkleidungen, während die Küche mit Carrara-Marmor verkleidet ist.

Im Gegensatz zum traditionellen haussmanischen Stil verliehen die Architekten der Wohnung einen entschlossen zeitgemäßen Touch. 

Weitere Informationen finden Sie auf der Website der Agentur KERN-Architekturen et studiokokumi.

Bildmaterial: © Mario Simon Lafleur

Redaktionsteam



Logo-ML-SiteADC

der Architektur in Kiosken

D'A
 

MAGAZINE Popup-Display

Meist gelesen

1

Das Hotel Kimpton St Honoré Paris öffnet seine Türen

2

Eine Villa auf den Höhen Ibizas

3

Ein neuer Arbeitsplatz für RATP Habitat