frendeites

Der neue Hauptsitz von RATP Habitat wurde gerade in der Rue de Bagnolet 158, im 20. Arrondissement von Paris, im Herzen einer dicht bebauten Insel, übergeben. Atelier du Pont stellte sich einen dreistöckigen Holzrahmenbau vor.

In Ebenen geschnitzt, verbindet es Architektur und Landschaft und passt sich dank einer Reihe von nach Süden ausgerichteten Terrassen, die es den Menschen ermöglichen, die Dächer zu bewohnen, an seine Umgebung an.

Atelier du Pont entwarf auch die gesamte Innenausstattung, Möbel und Beschilderung. Sie unterstützte den öffentlichen Auftraggeber bei der Definition der neuen Arbeitsbereiche. Im Inneren sind die Trays flexibel und skalierbar. Der Schwerpunkt lag auf Geselligkeit, Anpassungsfähigkeit und Häuslichkeit der verschiedenen Arbeitsplätze. Das Projekt wurde entwickelt, um die Begegnung und den Austausch zwischen den Bewohnern innen und außen zu fördern.

Unter der Veranda eines Wohnhauses hindurch gelangt man zum neuen Hauptsitz von RATP Habitat. Das Gebäude nimmt das gesamte Grundstück ein, der Bodenverbrauch wird so durch eine Abfolge von Gärten auf den Dächern ausgeglichen. Sein Pfosten-Riegel-Rahmen ist aus Brettschichtholz. Es ist in das bestehende Parkhaus eingeflochten, um bauliche Veränderungen im Untergeschoss zu begrenzen. Durch den Einsatz von Holz lassen sich auch Standortbelästigungen für die Nachbarschaft reduzieren.

Dächer bepflanzt und bewohnt zum Arbeiten und Entspannen

Die Mitarbeiter von RATP Habitat profitieren von begrünten und bepflanzten Dächern. Sehr sonnig, ermöglichen sie Ihnen, im Herzen von Paris zu arbeiten und zu entspannen. Freiflächen und bepflanzte Töpfe grenzen die verschiedenen Bereiche dieser Terrassen ab, auf denen Sie auch zu Mittag essen, eine Pause einlegen, einen Moment der Geselligkeit teilen oder sanfte Sportarten ausüben können (Yoga, Tischtennis …). Der Garten auf der letzten Ebene ist dem Gemüseanbau gewidmet.

Flexibilität und Benutzerfreundlichkeit von Arbeitsplätzen

Die Innenarchitektur des Gebäudes ist eine radikale Abkehr vom klassischen Büromodell und reagiert auf die zeitgemäßen Herausforderungen von Arbeitsplätzen: Flexibilität, Skalierbarkeit, Multifunktionalität und Kreativität. Eine gute Balance zwischen Kollektiv und Individuum. Die Räume sind so konzipiert, dass sie im Laufe des Tages auf unterschiedliche Weise investiert werden können (Arbeit, Kaffee, Entspannung, Besprechung, Video…). Die beiden Büroebenen sind nach einem freien Grundriss-Prinzip gestaltet, durch die mobile Aufteilung rekonfigurierbar und ermöglichen die Anpassung an unterschiedliche Praxissituationen (Gemeinschaftsbüros, geschlossene Büros, Großraumbüros, Nomadenbüros, Arbeits- und Besprechungsräume. informell , kollaborative Räume, Kreativitätsraum ...) und ihre Entwicklungen.

Über Atelier du Pont: 

Das 1997 gegründete Atelier du Pont, ein Architektur- und Innenarchitekturbüro, beschäftigt heute 40 Mitarbeiter aus allen Gesellschaftsschichten, rund zwei Partner: Anne-Cécile Comar und Philippe Croisier. Die Agentur ist in vielen Bereichen tätig: Hotels, Einrichtungen, Wohnen, Büros, Privathäuser, Geschäfte, Restaurants ... und hinterfragt neue Lebens-, Arbeits- und Erholungsformen, um faire, kreative und inspirierende Orte zu schaffen, in Frankreich oder international. Sein Ansatz ist global. Ob eine kleine Boutique von 15 m2 oder ein 10 m000 großes Gebäude, das Atelier du Pont befasst sich mit allen Aspekten: Architektur, Städtebau, Innenarchitektur, Möbel, künstlerische Leitung, Raumplanung usw. Jedes Projekt ist ein neues Abenteuer.

Die Agentur hat zahlreiche französische und internationale Auszeichnungen gewonnen: French Design by VIA, Architizer A + Awards, ArchiDesignClub Awards, Trophée Eiffel, S.Arch Awards, The Plan Award, WAN Awards Mixed-Use, Prix AMO, Geste d'Or…

Brücke-Workshop

Um mehr zu erfahren, besuchen Sie die Website Atelier du Pont.

 





Logo-ML-SiteADC

der Architektur in Kiosken

D'A
 

MAGAZINE Popup-Display

Meist gelesen

1

Ein neuer Arbeitsplatz für RATP Habitat

2

Eine Villa auf den Höhen Ibizas

3

Das Designerduo von Studioparisien