frendeites

Angesichts der Gesundheitskrise sind Kulturstätten derzeit geschlossen. An diesem ganz besonderen Ende des Jahres blickt Muuuz auf fünf Ausstellungen zurück, die das Jahr 2020 kennzeichneten.

Christo und Jeanne-Claude. Paris! im Centre Pompidou
Im Jahr 2020 widmete das Centre Pompidou dem Ehepaar Christo Vladimiroff Javacheff (1935-2020) und Jeanne-Claude Denat de Guillebon (1935-2009) eine Retrospektive, in der die emblematischsten Werke ihrer Pariser Zeit hervorgehoben wurden.

.

Die Mitte ist blau im Palais de Tokyo
Im Palais de Tokyo hat die deutsche bildende Künstlerin Ulla von Brandenburg (geb. 1974) fiktive Meeres- und Landwelten geschaffen, in denen sie der Fantasie einen großartigen Platz einräumt. Die von Ulla von Brandenburg in Zusammenarbeit mit der Kuratorin Yoann Gourmel inszenierte Ausstellung lud die Besucher ein, in das traumhafte Universum des bildenden Künstlers einzutauchen.

.

Dimensionen der Realität: weiblich minimal in der Thaddaeus Ropac Galerie in Pantin
In der Thaddaeus Ropac Galerie in Pantin zeigte die Ausstellung Dimensions of Reality: Female Minimal vierzehn wegweisende Künstlerinnen in geometrischer Abstraktion, lange im Schatten ihrer männlichen Kollegen. Diese Künstlerinnen in die Geschichte der abstrakten Kunst und allgemeiner in die Kunstgeschichte zurückzubringen, war das Ziel dieses beispiellosen Ereignisses.

.

Erwin Wurm, Fotografien im Europäischen Haus der Fotografie
Im Maison Européenne de la Photographie lud die Ausstellung Erwin Wurm, Fotografien, die erste große Retrospektive, die der fotografischen Arbeit des österreichischen Künstlers Erwin Wurm (geb. 1954) gewidmet ist, ein, sein absurdes Universum und auch seine Skulpturen in Bildern zu entdecken lustig als reflektierend.

.

Nocturnes bei der Henri Cartier Bresson Foundation
Die Ausstellung Nocturnes in der Henri Cartier Bresson Foundation wurde in Zusammenarbeit mit der Galerie Kamel Mennour konzipiert und präsentierte ein unveröffentlichtes Werk der spanischen Künstlerin Marie Bovo (geb. 1967): Fotografien aus fünf verschiedenen Serien, alle aufgenommen bei Einbruch der Dunkelheit, Vergrößerung verlassener Städte und täuschend entvölkerter Räume.

Redaktionsteam



Logo-ML-SiteADC

der Architektur in Kiosken

D'A
 

MAGAZINE Popup-Display

Herzinfarkt !